Die ideale Vorgehensweise beim Kauf eines Tiny Houses

Du hast das Thema smarte Wohnkonzepte, genauer gesagt Wohnen im Tiny House auf Rädern, Minihaus oder Modulhaus für dich entdeckt! Nun fragst du dich, wie du am besten vorgehst und was es dabei zu beachten gibt? Dann bist du hier genau richtig! Dieser Artikel hilft dir strukturiert und effizient deinem Wohntraum ein Stück näherzukommen.

hände die auf notizblock liegen
Photo by Cathryn Lavery on Unsplash

Wie in vielen anderen Bereichen des Lebens spielt die Planung bei der Realisierung deines individuellen Wohntraums eine zentrale Rolle und sollte nicht unterschätzt werden! Eine sorgfältige Vorbereitung wird dir im Laufe deines Vorhabens Geld und Nerven sparen. Du solltest also bei der Planung genügend Zeit nehmen!

If you fail to plan, you are planning to fail!

Benjamin Franklin

Inhaltsübersicht Vorgehensweise Kauf Tiny House

Bevor du dich ans Werk machst, solltest du dir vorab ein paar grundsätzliche Fragen stellen. Erst nach der Beantwortung dieser Fragen, ist es sinnvoll die Themen Nutzung, Grundstück sowie Hausanbieter anzugehen.

1. Grundsätzliche Fragen über minimalistisches Wohnen

Warum will ich in einem Tiny House auf Rädern, Minihaus oder Modulhaus wohnen?

Bevor du Energie in die Planung steckst, solltest du dich fragen, ob du überhaupt der Typ für Wohnen auf kleinem Raum bist. Hier empfiehlt es sich, für ein paar Tage in einem Tiny House aus Rädern, Minihaus oder Modulhaus zu wohnen. Über ganz Deutschland verteilt, gibt es schon zahlreiche Anbieter, bei denen du dich auf Zeit einmieten kannst.

In welcher Lebensphase befinde ich mich?

Je nach Phase deines Lebens und deiner mittel- bis langfristigen Lebensplanung wird sich die Auswahl des passenden Wohntraums konkretisieren. Eine alleinstehende Person wird tendenziell bezüglich Wohnfläche andere Anforderungen stellen, als ein Paar mit Kind.  

Für Menschen im Ruhestand werden Aspekte wie barrierefreies Wohnen und Lage des zukünftigen Tiny House auf  Rädern, Minihaus oder Modulhaus eine wichtige Rolle spielen.

Wie hoch ist mein Budget?

Die Antwort auf diese Frage wird dir die Klarheit darüber geben, in welchem Rahmen du deinen Wohntraum Wirklichkeit werden lassen kannst. Gerade im Hinblick auf Grundstück sowie Größe und Ausstattung deines zukünftigen Zuhauses wirst du nach der Klärung dieser Frage eine bessere Vorstellung haben. 

tb

2. Die Nutzungsart

Nachdem du für dich geklärt hast, dass für dich das Wohnen in einem Tiny Haus auf Rädern, Minihaus oder Modulhaus realistisch ist, solltest du dir Gedanken über die Nutzung machen. Je nach Art der Nutzung hängt es davon ab, wo du dein Tiny House auf Rädern, Minihaus oder Modulhaus aufstellen kannst. Sobald du dein Tiny House auf Rädern, Minihaus oder Modulhaus in einer Form bewohnen willst, benötigst du fast immer eine Baugenehmigung. Denn dadurch wird es zum Gebäude (Gebäudeklassen).

Wichtig: Eine Baugenehmigung muss immer von einem Experten begleitet werden, denn du benötigst einen Bauvorlageberechtigten für dein Vorhaben. Architekten sowie Bauingenieure sind in diesem Fall die idealen Ansprechpartner.

Die Nutzungsarten sind in folgende drei Kategorien aufgeteilt:

  • Dauerhaftes Wohnen (Erstwohnsitz)
  • Nutzung als Wochenend- oder Ferienhaus
  • Nutzung als Wohnwagen (Tiny House auf Rädern)

Tipp: Es ist keine Baugenehmigung nötig, wenn du dein Tiny House auf Rädern als Wohnwagen nutzt.

3. Grundstück oder Stellplatz für dein Tiny House, Minihaus sowie Modulhaus finden

Nach der Klärung der Nutzung solltest du dir Gedanken über das Grundstück oder den Stellplatz für deinen Haustyp machen. Wenn du nicht schon im Besitz eines solchen bist, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Recherche.

Hier findest du eine Liste der aktuellen Grundstücke und Stellplätze in Deutschland. Die Auflistung ist nach Bundesland sortiert und zeigt dir, wo bereits Tiny House Siedlungen bestehen und wo welche in Planung sind.

4. Finanzierung deines Traumhauses

Die Finanzierungsfrage ist ein wesentlicher Teil deines Vorhabens. Wenn du über ausreichend eigene Geldmittel verfügst, gestaltet sich dieser Projektabschnitt deines Vorhabens relativ einfach. 

Wenn du jedoch eine Finanzierung benötigst, dann solltest du dir ausreichend Zeit für die Recherche nach dem passenden Dienstleister nehmen.

Tipp:
Hier kannst du über den Baufinanzierungs-Vergleichsrechner zahlreiche Anbieter miteinander vergleichen. Der Vergleichsrechner lässt sich ganz einfach nach deinem Bedarf einstellen und zeigt dir jeweils die aktuellen Zinssätze des jeweiligen Anbieters an.

5. Finde den passenden Anbieter

Die einfache Haustyp-Suche auf unserem Portal  ermöglicht dir mit wenigen Klicks, dein Traumhaus zu finden. Über das Kontaktformular auf der jeweiligen Haustyp-Seite kannst du kostenlose Informationen sowie unverbindliche Beratungsgespräche des jeweiligen Anbieters anfordern.

boxable tiny house aussenansicht

Die Boxabl Casita: Ein faltbares Tiny House

Die Boxabl Casita: Ein modernes und flexibles Tiny House Das innovative, amerikanische...
Weiterlesen

Die ideale Vorgehensweise beim Kauf eines Tiny House

Die ideale Vorgehensweise beim Kauf eines Tiny Houses Du hast das Thema smarte Wohnkonzepte,...
Weiterlesen
modulhaus am strand

Modulhaus: Flexibel in jeder Lebensphase

Modulhaus: Flexibel in jeder Lebensphase Das Modulhaus passt sich deiner Lebenssituation an. Ein...
Weiterlesen

Compare listings

Vergleichen